Fahrzeugbau Kunath: Motorrad-Verladesystem!

Natürlich habe auch ich schon bei unseren Ausfahrten hier und da meine Karre aufgrund eines Defektes auf den Anhänger oder Trailer geschoben. Mal ging es schnell, mal dauerte es länger. Ein Aufriss war es an sich immer. Hilfreich sind in solchen Momenten technisch durch gereifte Innovationen, die das Aufladen von Bikes vor allem sicher machen und zudem Zeit einsparen.

Als ich das Video von Fahrzeugbau Kunath über dessen Verladesystem im Netz entdeckte, erinnerte ich mich an die Vorführung eines ähnlichen Verladesystems bei Börjes American Bikes in Seckenhausen vor einigen Jahren. Bei genauem Hinschauen entdeckte ich aber die Unterschiede. Das machte mich neugierig und ich suchte den direkten Draht zur Firma Kunath. Das Ergebnis meiner Akquise findet ihr im folgenden Mailinterview.

Heute stelle ich euch das Verladesystem de Firma Kunath Farzeugbau für Bikes vor.

Mailinterview!

1. Seit wann gibt es das Unternehmen Kunath und seit wann bieten sie das Motorrad-Verladesystem an?

Wir wurden in 2000 mit dem Schwerpunkt Um- und Aufbauten für LKW gegründet. In 2005 folgten die Um- und Aufbauten für Pickups und Transporter. Wir haben schon seit geraumer Zeit nach einer Lösung zum Verladen von Gütern gesucht und schließlich dieses Jahr gefunden und das Verladesystem ins Programm mit aufgenommen

2. Über welche Art Antrieb läuft das System und womit wird es auf die Verladefläche gezogen?

Der Antrieb wird über handelsüblichen Akkuschrauber bedient, die Kraftübertragung erfolgt mittels selbsthemmendem Schneckenantrieb und der Schlitten wird über eine Rollenführung auf die Ladefläche gezogen bzw. über die Ladefläche abgelassen.

3. Was verhindert ein Wackeln des Motorrades während des Verladeprozesses?

Das Motorrad wird zum einen mit dem Vorderrad in die vorgesehene Einrastung stabilisiert und zusätzlich mittels eines Spanngurtes vorn fixiert, damit beim Ein- und Ausladeprozess das Motorrad fest auf dem Schlitten bleibt

4. Was kostet dieses Produkt von Kunath Fahrzeugbau?

Wir bieten das System zum Versand ohne zusätzliche Ladungssicherung im Fahrzeug sowie zur Montage bei uns vor Ort an, wobei wir bei uns die Ladungssicherung im Fahrzeug überprüfen und gegebenenfalls nachrüsten. Das System ist ab: 1.960 € zzgl. MwSt. zu erhalten.

Einfach reinschieben und final noch Gurte befestigen. Ready!

5. Was muss der Kunde bei Interesse unbedingt technisch selber beachten?

Der Anhänger oder das Fahrzeug, auf welchem das System installiert wird, muss zwingend Zurrpunkte mit 400 daN haben, damit die Ladung entsprechend gesichert werden kann. Die Nachrüstung der geeigneten Zurrpunkte bieten wir bei uns vor Ort in Roßwein an.

6. Stehen sie dem Kunden vor der Selbstinstallation des Verladesystems zur Seite?

Ja, wir sprechen die wichtigsten Details mit dem Kunden ab, damit er weiß, welche Umbaumaßnahmen theoretisch auf ihn zukommen (Zurrpunkte, Lampenträger, Verstärkung des Fahrzeugbodens)

Die Konstruktion macht auf mich einen soliden Eindruck!

7. Was ist noch wichtig zu wissen?

Die Rampe ist natürlich gut geeignet um Motorräder auf- und abzuladen, grundsätzlich ist mit diesem System jedoch ein Auf- und Abladen von verschiedensten Gütern (Notstromer, Rasentraktoren, o.ä.) möglich. Gerade der steile Kippwinkel und die hohe Ladekante beim Pickup erschwert die Beladung von Stückgut. Durch die Rampe ist dieses rückenschonend und zeitsparend möglich. (Ende Mailinterview)

Fertig und los. Kunath Fahrzeugbau ist seit 2000 auf Um- und Aufbauten spezialisiert.

Anmerkungen!

Ich denke, im Kern wurde alles ausgesagt, was bei einer Erstvorstellung von einem Verladesystem für Bikes wichtig ist. Den Rest dürfte das Video besorgen. Und falls nicht, hey, wozu gibt es Telefon. Ruft bei Kunath einfach an.

Anzeige: Kunath Verladesystem.

Ich bin zwar noch nicht in dem Alter, dass ich ohne ein derartiges System nicht mehr klarkomme, aber wenn, dann ist dieses sicherlich ein Aspirant und käme auf die Favoritenliste, sofern ich überhaupt mal zu einem Puck Up komme. Ab in den Kontakt und den Eigencheck besorgen!

Video!

Fotos: Alle Rechte bei Farhzeugbau Kunath

Kontakte:

https://www.fahrzeugbau-kunath.de/

https://www.facebook.com/profile.php?id=100063481513082

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Steckenpferd? PR Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied (1%er). Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.