Galahad MC Niedersachsen: Die Sommerparty!

Voll abgeliefert!

Tagsüber hatte ich die Befürchtung, dass die Sommerparty des Galahad MC Niedersachsen förmlich ins Wasser fallen würde, denn die Wettervorhersage kündigte für den Bereich Worpswede / Hüttenbusch zum Abend hin Gewitter an. Tatsächlich goss es während meiner Anfahrt zwischen Delmenhorst und der A 27 teilweise aus Eimern. Gut, dass ich in der Dose saß, noch besser, dass es ab Ihlpohl aufhörte zu regnen.

Das hat mal so richtig Gesicht! Die Sommer Party brummt!

Was ging ab?

Die Sommerparty fand nicht beim Clubhouse an der Wümme, sondern auf dem seitlichen Außengelände eines Schützenheimes in Hüttenbusch statt. Schon der erste Blick auf das Gelände mit großer Außenbühne war absolut positiv. Die Galahads hatten rangeklotzt und mächtig aufgefahren. Die Gäste wurden u. a. von einem Cocktailbulli, einem Crepéstand, einem Bierwagen, dem Schmuckstand von Kultifer, Bully Performance sowie einem Grillstand erwartet. Alles zusammen erzeugte eine echt coole Atmosphäre. Da sich das Wetter in Hüttenbusch stabil zeigte, war der Platz um 18 Uhr bereits gut gefüllt. Da ging später aber noch einiges mehr.

Ein großer Kessel Buntes!

Musikalisch startete Acoustic Steven ‚N‘ Sam als Anheizer für Andrew James, ehemals Ski King. Das Duo bot eine gute Performance und bewies erneut, dass es für derartige Anlässe wie geschaffen ist. Das hat sich herumgesprochen, beide Vollblutmusiker werden daher immer öfters von Clubs gebucht. Die Mucke fließt einfach mit und lässt ordentlich Raum für die Szzenegespräche.

Andrew James stieg nach dem ersten Set der Local-Heroes in das Live-Geschehen ein. Man weiß, was er stimmlich drauf hat und genau das lieferte er auch ab, wobei ich ihn soundtechnisch schon besser erlebte. Fakt ist, mit hoher Stimmgewalt überzeugt er immer wieder. Nach seinem ersten Set sprach ich mit ihm und wir kamen überein, uns auf dem Motorcycle Jamboree über seine Transformation hin zum christlichen Glauben konkret zu unterhalten. Das läuft auf ein Interview mit ihm hinaus.

Die Live-Acts!

Der Rest war eine absolut geschmeidige Sommer Party in sehr relaxter Atmosphäre mit etlichen Talks und einem mehr als vierstündigen Aufenthalt. Keine Ahnung, wie viele Farben tatsächlich vor Ort waren, ich schätze, über vierzig. Letztlich auch latte, denn es war gut so, wie es war.

Dass die Connection zwischen dem Galahad MC Solothurn aus der Schweiz und dem Galahad MC Niedersachsen sehr innig ist, bewies die Tatsache, dass sogar Member der Eidgenossen an der Bierbude mit anpackten, um den Ansturm zu wuppen. Für mich zwar unvorstellbar, dass andere Farben meinen Tresen rocken, aber ein in der Schweiz durchaus übliches Bild.

Top-Anzeige

Fazit!

Der Galahad MC Niedersachsen hat sehr geil abgeliefert. Anders kann ich die Sommer Party nicht bewerten. Die Lokation erwies sich als goldrichtig, die Atmosphäre war total entspannt, hatte schon fast einen Stadtfest-Charakter, und die Schweizer dürften mit dem Gefühl nach Hause gefahren sein, dass es genau der richtige Rahmen für die 2. Tafelrunde war. Alles richtig gemacht!

Galerie!

Kontakt: https://www.facebook.com/events/326734573720521

Autor: Lars Petersen

Mitglied im DPV Deutscher Presseverband - Verband für Journalisten e.V. Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann, davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Steckenpferd? Texten. Zur Person? Vater und MC-Mitglied (1%er). Karre? 99er Harley Davidson Road King. KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden werden, sofern es sich nicht um bezahlte Aufträge handelt. Besonderes: U. a. Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst, Organisator der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings sowie Produzent vom Motorcycle Jamboree Journal. Ausrichter vom Rocker Talk 1 und 3.