Highland Games am Falkensteinsee!

Die Camping- und Freizeitanlage am Falkensteinsee war der Austragungsort für die sechsten Highland Games des Highland Games Bremen e.V.. Ich hatte im Vorfeld bereits darüber berichtet. Da ich mit Dennis aus Berlin zusammen die Fun Highland Games auf dem Motorcycle Jamboree präsentiere, war der Besuch dieser Games in Punkto Inspiration für mich quasi ein Must have.

Der Einmarsch einer Dudelsackband und der Athleten läutete das Event ein! Ein Gänsehautmoment!

Was ging ab?

Diese Games waren absolut familientauglich. Denn nicht nur die Campinganlage als Austragungsort bot ein großes Freizeitangebot, nein, auch die Highland Games selbst waren sehr breit aufgestellt, auch was den Spaß für die Kids anbelangt. Die Kleinsten konnte sich in verschiedenen Disziplinen altersgerecht und unter Aufsicht versuchen, eine große Hüfpburg lud zum Toben ein und selbst das Ponyreiten wurde ermöglicht.

Die Preise für Kaffee und Kuchen waren im positiven Sinne ein Witz. Für ein großes Stück Kuchen plus einem Becher frichem Kaffee legte ich schmale 2 Euro. Hier wurde der Verein seiner Non-Profit-Aussage auf der Homepage absolut gerecht. Auch die gewerblichen Anbieter für Food lagen allesamt in einem akzeptablen Rahmen.

Die Games!

Disziplinen wie Kettlebell, TUG o‘ War oder Weight for Distance sagen dem unbefleckten Besucher zunächst nicht so viel. Von daher gut, dass alle Athleten-Stationen mit einem Plakat beschrieben wurden. Disziplinen wie das Bogenschießen und Speerwerfen überraschten mich ein wenig. Diese hatte ich bisher im Zusammenhang mit Highland Games nicht auf dem Zettel. Insgesamt mussten von den Athletenteams 10 Diszipilnen absolviert werden.

Mit solchen Plakaten wurden die Disziplinn erläutert.

Die Gewinner:

Sieger Clan: Mc Chanic
Sieger Einzel Männer: Stephan von Clan Mc Chanic
Sieger Einzel Frauen: Anika von Clan Mcbulls 2

Händler!

Das Angebot war insgesamt sehr attraktiv. Die Stände wurden oftmals mit viel Liebe zum Detail hergerichtet. Ohnehin sind diesbezüglich die Marktbeschicker aus diesem sowie dem Mittelalterbereich weitaus kreativer als die meisten Kollegen auf den Bikerevents. Kein Wunder, ihre Stände prägen das Konzept viel stärker und sind quasi ein dominanter Bestandteil des optischen Gesamtbildes. Dennoch können sich da etliche Biker in Punkto Präsentation echt mal eine Scheibe von abschneiden. Mein Highlight war ein komplett aus einem ehemaligen Wohnanhänger aufgebauter Stand, der Rustikales aus Altsilber anbot.

Top-Anzeige

Fazit!

Sofern der Verein Interesse hat, wäre der Campingplatzbereiber m. E. sehr gut beraten mit ihm weiterhin dieses Event anzubieten. Gesegnet vom Wetter bot das Event derart viel, dass man wirklich den ganzen Tag genießen konnte, sofern man sich für den Sport selbst interessierte. Grundsätzlich würde ich überlegen die Disziplinen zukünftig zu moderieren. Mit einem guten Moderator erhöht man den Spannugsbogen.

Blacky Dräger, mit dem ich Bikes, Music & More Vol. 1 und 2 in 2010 und 2011 alleine gewuppt hatte, könnte den Part locker übernehmen. Wenn er allerdings weiterhin als aktiver Teilnehmer agiert, fällt das flach. Trotzdem sehe ich da noch echtes Potenzial, sofern es keine technischen Probleme gibt und die PA ausreichend ausgepegelt wird. Alles in allem ein tolles Event mit Potenzial und sehr relaxter Atmosphäre.

Übrigens, als ich die 25-Kilo-Steine sah, bekam ich echt das Jucken. Aber nee, meine Zeit ist vorbei. Von daher müsst ihr euch auf dem Motorcycle Jamboree mit meiner großen Fresse begnügen. Das kann ich aber noch! Grins…

Impressionen!

Kontakt: http://highland-games-bremen.de/

https://bit.ly/3OqljYA

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Steckenpferd? PR Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied (1%er). Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.