1. Wikinger Rallye S-H: Wie sieht es aus?

Im Juli habe ich euch die ersten Infos zur 1. Wikinger Rallye in Schleswig-Holstein präsentiert. Veranstalter Wicky hat seitdem weiter Vollgas gegeben und wird anscheinend nicht müde, sein Baby derbe zu promoten. Guter Zeitpunkt, ihm daher einige Fragen zum aktuellen Stand zu stellen.

Wird Wicky (rechts) den Husarenritt bis zum September erfolgreich stemmen?

1. Wicky, das Event geht in die akute Orgaphase. Was hat sich seit unserem letzten Gespräch alles geändert?

Moin Obelix, es hat sich in der Zwischenzeit einiges getan. Es sind mehr Bands geworden, denn von Anfangs drei Bands nur am Samstag, sind es nun 7 an beiden Tagen geworden, wobei ihr mit dem WILD ROCK PROJECT ja auch am Start seit. Die Händlermeile hat sich auf 15-16 Stände stark vergrößert. (einer steht noch aus): 4 Verkaufsstände, 5 Infostände & 6 Aussteller, wobei die DÄMMERSCHMIEDE live schmiedet und damit ein geiles Flair schafft.

Wer ist alles dabei?

Die Feuerwehr war vor Ort und es reicht der normale Notruf. Die FFW muss also nicht vor Ort sein. Noch dazu kamen die Präsente, die typisch norddeutsch sind: Äxte, Trinkhörner und Mjölnir als Armband ….

Top-Anzeige

2. Verlief bisher alles reibungslos oder gab es Probleme?

Bisher muss ich sagen, gab es nicht viele Hürden. wir hoffen, es bleibt so.

3. Ist der Behördenkram erledigt. Hast du das Go?

Ja, das GO ist da, allerdings kann es Polizeikontrollen geben. Darüber wollte mir die zulässige Dienststelle keine Auskunft geben.

Online & Live-Dates. Nun, da haben Wicky und ich ja etwas gemeinsam.

4. Was spricht man in der Schleswig-Holsteiner Szene so über das Event?

Überwiegend geil, einige meckern über Kleinigkeiten etc.. So das übliche, wie es die Kritiker halt immer gibt. Der Zuspruch ist aber eindeutig positiv und geht über Deutschlands Grenzen hinaus. Gestern kam z.um Beispiel. die  erste Anmeldung aus Great Britian. Marco von BIG DIVISION Customs eröffnet Freitag gegen 18:00 die Wikinger Rallye 2018. Er räumte ja bei euch auf dem Jütebog Jamboree den 2. Platz „Custombikes“ ab.

Das Gelände der 1. Wikinger Rallye.sieht doch recht gut aus!

5. Mit wie vielen Besuchern rechnest Du aktuell?

Nach wie vor ist ja alles vom Wetter abhängig, aber ich gehe von mindestens 600 Gästen aus. Tellingstedt, als Austragungsort, hat komplett freien Eintritt, sowie alle Germanen mit Handicaps. Ich kann nur bei diesem Wetter empfehlen, dass ihr euch ne Plane oder so als Schattenspender mit einpackt. (Ende Interview)

Sieht für mich so aus, als wenn Wicky mit seinem Event voll in der Spur ist. Nun, ich werde bereits am späten Freitag nachmittag anrücken, um möglichst viele Impressionen einzufangen. So wie zuletzt beim Angeli Negri MC Rhein Main auch. Das ist geschmeidiger und man kommt besser in die Talks hinein. Wenn dann zu unserer Stagetime tatsächlich 600 Biker auf dem Platz sind, hat unser Wild Rock Project damit sicherlich gar kein Problem. Cu in Schleswig-Holstein, hoffentlich ohne großen Kontrollen!

Kontakt: https://www.facebook.com/events/295453427641150/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.