B.A.C.A.A e.V: Warum die Faust?

Über den B.A.C.A.A e.V haben wir schon häufiger berichtet und werden seinen Aktionen auch weiterhin begleiten. Das Thema ist einfach zu wichtig und braucht stets eine hohe mediale Aufmerksamkeit, um nicht wieder in der Ablage P in unseren Köpfen zu landen. Immer wieder werden die Member jedoch darauf angesprochen, warum der Verein bei einem so sensiblen Thema die dominante Faust in seinem Logo verankert hat. Es scheint also manche zu irritieren. Nun, Zombi hat uns geantwortet und stellt das mal klar.  Hier sein Kommentar:

„Warum zum Henker eine Faust?   
Wenn ich für BACAA arbeite, ist mir diese Frage schon oft gestellt worden. Im Grunde mache ich mir selber gar keine Gedanken mehr darüber, denn mir erscheint es logisch bei einem solchen Thema eine Faust im Logo zu führen. Dummerweise ist gerade meine Logik nicht die Logischste, so wird es mir immer wieder gesagt. Daher möchte ich noch einmal auf den offiziellen Grund für die Faust zu sprechen kommen und auch meine eigenen Gedanken dazu rausposaunen.

Offiziell steht die Faust im BACAA Logo für das Brechen der Mauer des Schweigens. Was so Pathetisch, ja fast kitschig klingt, ist der wichtigste Grundsatz unseres Vereins. Besonders bei einer derartigen Thematik. Schweigen ist unser größter Feind. Verschweigen von Missbrauch, Schweigen der Zeugen, Schweigen der Opfer, Schweigen der Helfer.  Wer schweigt wird niemals etwas bewegen. Wer schweigt erfährt keine Hilfe. Wer schweigt stimmt zu.

Doch ist dieses Schweigen tief verwurzelt. In uns, in unseren Köpfen. Aus Stolz, Schuld, Scham oder Desinteresse. Gegen dieses Schweigen kämpfen wir. Und es ist durchaus angemessen, dieses Schweigen als Mauer zu betrachten.

Zombi erklärt uns die Faust im Logo des B.A.C.A.A e.V.

Zombi erklärt uns die Faust im Logo des B.A.C.A.A e.V.

Für mich hat die Faust aber auch mehrere Bedeutungen. Sie bedeutet Kampf. Die Bereitschaft zu Kämpfen. Nicht selten fragt man mich auch: „Ey, was n‘ das für n Karate Klub?“

Nein meine Freunde, kein Karate Klub. Ein Verein der täglich kämpft. Gegen Schweigen, gegen Vergesseen, gegen Ignoranz, Angst und Vorurteile.  Daher eine Faust im Logo. Das sagt meiner Meinung nach alles, was gesagt werden muss.   

Es ist mir durchaus klar, das der Eindruck nach außen verfälscht werden kann. Das der flüchtige Betrachter sich schnell ein Urteil bildet ohne das Logo im Kontext zum Thema zu sehen. Ja, ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass es sehr viele Leute gibt, welche die Bedeutung unseres Logos erst erfassen, wenn mann das ganze als Bildergeschichte darstellt. Das ist auch der Grund aus dem ich das alles schreibe.

Wir sind Biker, die haben grade keine gute Presse. Und wir tragen eine Faust im Logo, das wirkt abschreckend. Doch der eine oder andere täte gut daran, uns einfach mal ne Chance zu geben, einfach mal nachzudenken warum wir tun was wir tun, und warum wir es so tun und nicht anders.   

Etwas über den Tellerrand schauen und nicht Verschwiegen sein. Sprecht uns mal an und seid überrascht. Vor uns muss keiner Angst haben, außer er vergreift sich an Kindern.   

In diesem Sinne

Gruß Dat Z

Wer mehr wissen will, schaut einfach mal an einem der vielen Informationsständen vorbei, die auf so vielen Biker-Events stehen!

Kontakt: https://www.bacaa.de/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.