Der Biker Talk 2021: Polizei, Auflagen & Co!!!!!!

Normalerweise bekommt ihr nicht mit, was hinter den Kulissen läuft. Warum auch? Ich lade ein, ihr kommt und konsumiert. Also halte ich meine Fresse und sehe zu, dass ich das Paket anständig abliefere und die Aktion glatt läuft. Dieses Jahr ist jedoch alles etwas anders.

Wir befinden uns in einer Pandemie und alle sind hochgradig sensibel, insbesondere, was die Außenwirkung anbelangt. Donnerstag fand bei Ganter Events die Vor-Ort-Besichtigung mit dem szenekundigen Beamten der Polizei Delmenhorst sowie dem zuständigen Ordnungsamt statt. Was ich euch jetzt mitteile ist ein Mix aus den Auflagen und meiner persönlichen Einschätzung und bei weiter sinkenden Inzidenzen kann sich das noch positiv verändern.

Thema Polizei!

  1. Es wird die gesamte Zeit ein szenekundiger Beamter im Hintergrund in zivil vor Ort sein!
  2. Es wird mit dem Streifendienst normal patrouliert!
  3. Eine Kontrolle durch Uniformierte ist nicht angedacht, kann aber auch nicht ausgeschlossen werden!
  4. Das Gespräch verlief konstrukiv!

Top-Anzeige

Thema Hygiene! (Stand 22.05.2021)

  1. Auf dem seitlichen Parkplatz, dem Vorplatz Schotter, dem eingezäunten Areal des Biker Talks sowie im Inneren gilt zwingend die Verpflichtung zum Tragen der FFP-2-Maske oder der medizinischen Maske!
  2. Nur an den Tischen darf die Maske abgenommen werden! Hier darf man rauchen, essen und trinken!
  3. Es dürfen nur zwei Personen aus zwei Haushalten am Tisch sitzen! (immer dieselben!)
  4. Es muss auf einen 2-Meter-Abstand geachtet werden!
  5. Es gilt grundsätzlich die aktuelle Landsverordnung Niedersachsen. Achtet auch außerhalb des Geländes auf die derzeitige 2-Haushalte-Regelung.
  6. Wenn sich in der neuen Verordung Niedersachsen etwas positiv ändert, teile ich das mit. Jeder bekommt beim Einlass ohnehin einen Merkzettel zu den aktuellen Rules!
  7. Es muss ein aktueller und bestätigter Schnelltest vorgelegt werden. (max 24 Stunden alt/). Dieser kann vor Ort gegen eine Gebühr von 5 Euro oder in einer nahen Teststation gemacht werden. Das gilt für Alle!
  8. Alle Teilnehmer des Talks müssen in einer Liste zwecks Kontaktnachverfolgung eingetragen werden. Der BPA ist zwingend vorzulegen. (Name/Adresse/Telefon/Testnachweis/Ankunftzeit.

Haftung im Biker Talk!

Ein sehr komplexes Thema, da die Landsverordnung Niedersachsen in Teilen nicht eindeutig und die Veranstaltung ein Mix aus klassischer Gastronomie sowie Biker Talk ist, ergo nicht 100% eingeordnet werden kann. Selbst das Ordnungsamt räumt das ein! Alleine die lange Gesprächsdauer von fast 2 Stunden ist ein Indiz dafür, dass man hier in das oberste Regal der potentiellen Instrumente greift.

Es gilt für mich § 7 der Landesverordnung Niedersachsen. Unter dem Strich haften Ganter Events und ich zu unterschiedlichen Zeiten für euch den Kopf hin, egal ob wir das Treiben auf dem Parkplatz oder dem Scheißhaus kontrollieren können oder nicht. Darüber dürft ihr denn mal nachdenken und euch selber fragen, ob ihr den Talk unter diesen Voraussetzungen an den Start bringen würdet.

Ganter Events!

Die beiden Betreiber reissen sich den Arsch auf. Sie haben zum Beispiel extra große Pavillions besorgt, um bei schlechterem Wetter neben den Sonnenschirmen zusätzlich Schutz zu bieten, das eingereichte Hygienekonzept ist an sich top und sie haben trotz der verschärften Vorgaben immer noch Bock auf die Aktion.

Silvio hat Szenekenntnisse und kennt natürlich das Format Rocker Talk. Er weiß daher um die potentiellen Wechselwirkungen, auch in die poltische Ebene hinen, die bei diesem Biker Talk besonders sensibel ist und sicherlich genau hinschaut.

Das dürfte sich somit auf die Behörden auswirken, die einen Tätigkeitsnachweis nicht schuldig bleiben wollen. Bei insgesamt vielleicht 60 Leuten auf dem Platz (ohne Behörde und Servicekräfte) wird jedenfalls kein Umsatz erzielt, der das an sich rechtfertigt. Und dann gehen sie noch das Risiko ein, von den Nachbarn angeschissen zu werden. Meinen Respekt für das Engagment haben sie daher jetzt schon!

Top-Anzeige

Fazit!

Wer bei all dem jetzt keinen Bock mehr auf den Biker Talk hat, der handelt entsprechend und sagt seine Teilnahme ab. Wir ziehen das dennoch konsequent durch. Derzeit ist es noch möglich sich anzumelden. Ich beschneide mich aber selber und setzte bei 50 Zuhörern den Cut. Der Biker Talk wird in Punkto Direkteinnahmen jedenfalls ein Minus ergeben. Dank meiner Medienpartner falle ich weich, wenn es keine Owi-Verfahren gibt.

Persönliches Wort!

Das Motto des Biker Talks lautet “Verbote vs. Motorradszene”! Ich kann mir jetzt schon die Kommentare einiger User im Netz billdlich vorstellen: “Reden über Freiheit und lassen sich knebeln”, so sicherlich bei vielen der erste Gedanke: Nachvollziehbar, den hatte ich nämlich selber.

Warum dann doch? Es ist das Thema und die Tatsache, dass es um weitaus mehr geht, als die potentielle Möglichkeit das man uns zum Beispiel das Motorradfahren verbieten will oder die vom Insignienenverbot betroffenen Member dauerhaft ihre Kutten nicht mehr tragen dürfen.

Für seine Freiheit einzustehen bedeutet halt auch Risiken einzugehen. Läuft man weg, wenn der Wasserwerfer anrückt oder bleibt man stehen? Redet man nur über Demos oder nimmt man auch daran teil? Riskiert man für einen Biker Talk ein 5stelliges Ordnungsgeld oder nimmt an es in Kauf?

Denkt darüber in Ruhe nach und entscheidet, ob ihr am 05. Juni am Start seid oder nicht! Ob ich nach dem Biker Talk ein Grinsen im Gesicht oder Sorgenfalten auf der Stirn habe, hängt jedenfalls zum Teil auch von euch ab! My 5 Cents!

Landesverordnung Niedersachsen: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.