JackSeven Rat Bike Customs: Rattenscharfes Zeugs!

JackSeven Fine Patina Art & mehr!

Das klassische Ratbike ist ein Motorrad, welches sich in einem bewusst ungepflegtem und runter gerocktem Zustand befindet, wodurch die Wiedererkennung mit dem eigentlichen Originalzustand kaum noch möglich ist. Die Halter legen nicht so arg viel Wert auf die Optik, für sie ist das Ratbike ein Gebrauchsgegenstand. Aber es geht auch anders.

Einer, der sich auf die Veredelung und kreative Ausgestaltung im Ratbike-Sektor spezialisiert hat, ist Sven Freund. Er hat mit seiner Firma Jack Seven Ratbike Customs schon so richtig fette Unikate abgeliefert. Ich bin durch das Bike eines Kunden auf ihn aufmerksam geworden und war auf Anhieb von den Referenzen in der Galerie angetan.

Nun ist Sven Künstler und es ist gar nicht so einfach, die Intention eines Künstlers so wiederzugeben, dass man seiner Philosophie auch gerecht wird. Daher lasse ich Sven mit dem nachfolgenden Mailinterview sich und sein Business besser selber beschreiben.

Sven un seine enorme Passion für Rat Bikes stehen heute im Fokus!

Das Interview!

1. Wann wurde der Betrieb gegründet und welche Intention hattest Du genau in diesem Bereich aktiv zu werden?

Die Idee entstand im Winter 2018 in meiner Garage. Ich hatte keine Lust mehr, mein Moped dauernd auf Hochglanz zu putzen und mich über jeden Fleck am Bike zu ärgern. Im Frühjahr 2019 wurde ich auf ein Biker-Treffen eingeladen und mein Moped wurde hierfür entsprechend im Patina-Look und einigen Abänderungen mit Holzteilen, Reifenbeschriftung, Feuerlöscher aus dem zweitenen Weltkrieg und den Kupferleitungen vom Tank hin umgestaltet. Im August wurde dann JackSeven Rat Bike Customs als Firma angemeldet.

Svens Bike besticht u. a. durch die Patina-Lackierung! Ist das nun rattenscharf?

2. Welche Dienstleistungen bietest du an?

Ich sehe mich primär als Künstler mit einer soliden und klassischen Ausbildung als KFZ Mechaniker, Karosseriebauer, Lackierer und Oldtimer Restaurator. Mein Hauptaugenmerk liegt schon auf die individuellen Patina Lackierung, mache aber auch Bobber Umbauten und aktuell restaurieren wir gerade einen 52er Brezl Käfer der tiefergelegt und einen getunten Motor verbaut hat. Meine Kunden sind alle Individualisten die was Eigenständiges haben möchten und jemand brauchen der sie versteht, es umsetzen kann und Spaß daran hat.

3. Woher kommt die Faszination zum Thema Ratbike?

Seit meiner Kindheit arbeite ich schon gerne mit Farben. Ein Ratbike definiere ich mit einer optisch abgenutzten und teils auch mit Kratzern versehene Vintage/Patina Lackierung und einem technisch einwandfreieen Moped, das von der Linie auch das Auge erfreut. Ein Ratbike erzählt durch seine optische Darstellung seine eigene Geschichte. Mit Mopeds direkt aus dem Laden kann ich nichts mit anfangen …. Außer erst einmal ab in die Werkstatt und schrauben.

4. Fährst du da den klassischen Style oder findet man auch die Kombi mit der Moderne?

Ich liebe meinen Oldschool Bobber und freue mich jedes Mal, wenn ich in die Garage gehe und es zum Fahren starte …. Generell gefallen mir viele Mopeds, die individuell gestaltet worden sind. Ich finde Kontraste am Moped spannend, wie Patina Lackierung und saubere Chromteile. Ich arbeite zum Beispiel gerade mit einem Kunden an einem Carbon/Vintage-Projekt, mehr darf ich derzeit aber nicht verraten.

Top-Anzeige

5. Was fährst denn selber für ein Bike (oder Bikes)

Zurzeit fahre ich meine Yamaha XVS 1100 die mittlerweile auch schon weitreichend bekannt ist.
Hab noch ne alte Kawa Enduro, mit der ich mit meinem Sohn zu zweit fahre. Weil er mit seiner Kinder Motocross nicht auf der Straße fahren darf. Irgendwann hol ich mir auch mal ne Harley mit einem 2,4 Liter Motor 

6. Was war Deine bisher coolste oder längste Tour?

Die coolste und längste Tour gibt es nicht so für mich. Ich freue mich im Sommer mit einer Kurzen Hose, T-Shirt und Chucks ne Runde um den Ammersee und in den Bergen zu drehen.

Dieser 125er Bobber wurde von JackSeven Rat Bike Customs aufgebaut und mit der Lackierung veredelt.

7. Hast Du ein Traumziel für eine Tour?

Mein Traumziel ist es nach jeder Tour wieder gesund zu Hause ankommen. Wenn du mal ne Stunde mit meinem Bobber gefahren bist, wird deine Hüfte langsam taub…. Von daher sind Touren in die Berge schon nicht ohne. Nach 6-8 Stunden biste froh, auf was Weichem sitzen zu dürfen …..

8. Wieder zum Business. Gibt es auch Anfragen, die du ablehnst?

Beim Bobber Umbau und andere Individuelle Projekte auf 2 und 4 Reifen muss ich mit meinen Kunden auf eine Wellenlänge kommen. Ich versuche mich immer in seine Wünsche hinein zu versetzen, um die dann entsprechend umzusetzen. Werde ich mit einem potenziellen Kunden nicht warm, lehne ich den Auftrag ab. Da ich mehr Künstler mit Leidenschaft und Herz bin, als klassischer Dienstleister.

Das ist für mich echte Kunst.

9. Schon auf Messen oder Shows Preise eingeheimst?

Dieses Jahr wurde ich zu einem Biker Treffen eingeladen und gebeten, mit meinem Moped an einer Bike-Vorstellung teilzunehmen. Hier habe ich dann tatsächlich einen Pokal mit dem 1 Platz gewonnen.

10. Findet man dich auch auf Bikertreffen als Aussteller?

Aufgrund der Corona Situation sind die letzten beiden Jahre viele Veranstaltungen ausgefallen, wo ich als Aussteller eingeladen oder gelistet war. Hier war mein Marketing-Studium hilfreich und ich vermarkte mich mit meiner Arbeit und besonders den Patina-Lackierungen online. Mittlerweile berichten auch Magazine, Zeitungen und jetzt auch VOX TV über meine Arbeiten. Das spricht für sich. (Ende Interview)

Ich würde mal sagen, der Kollege hat seit 2018 schon echt einiges gerissen. Wenn das so weiter geht, muss man sich um seine Zukunft wohl keine Sorgen machen. Mit seiner handwerklichen Ausbildung im Rücken ist Sven ja auch etwas breiter aufgestellt, kann sowohl die Umbauten als auch Patina-Lackierungen durchführen. Da passen seine eigenen Customs Parts in Kleinserie auch optimal zu.

Marketing hat er auch noch drauf, ergo wird er auch die Betriebswirtschaft im Blick haben, ein Thema, dass bei einigen schon das Künstlerdasein zunichte gemacht hat. Denn ob Künstler oder Dienstleister, egal wie man sich sieht, es braucht Aufträge. Wenn Svens Arbeiten euch nun angefixt haben, steigt am besten direkt auf seinen Kontakt ein. Ab in die Galerie!

Galerie! (Zum Vergrößern anklicken)

Kontakt: https://www.jackseven-ratbike-customs.de

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.