Das Ziel Magazintour: Wikinger Restaurant Walhalla!

Das Ziel meiner ersten Magazintour nach über zwei Jahren ist das Wikinger Restaurant Walhalla in der Gemeinde Großefehn nahe Aurich. Als ich die ersten Fotos der Lokation im Fratzenbuch sah, war ich sofort angetan. Da muss ich hin.

Speisen hier etwa auch die alten Wikinger-Könige?

Das ultrastylische Restaurant mit absolutem Wikingerflair wird von Friedel und Gerold Klaaßen geführt. Friedel bringt mit ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau und Köchin beste Voraussetzungen ohnehin mit, Gerold war Landmaschinenmechaniker und Maschinenführer, zuletzt bei VW in Emden tätig, bevor er den Schritt in die Vollgastronomie unternahm. Gastronomische Erfahrung hat auch er dennoch reichlich.

Mit viel Liebe zum Detail wurde das Walhalla konzipiert.

Friedel und Gerold lernten sich in 205 kennen und entdeckten schnell die gemeinsame Leidenschaft für das Mittelalter. Auf Mittelaltermärkten präsentierte man sich zunächst mit einem Stand mit Flammlachs, der über die Jahre stetig ausgebaut wurde. Seit nunmehr 13 Jahren sind beide mit ihrer mobilen Braterei von Uelsen bis nach Warendorf unterwegs. Aber das reichte ihnen nicht.

DAs Speiseangebot im Walhalla kommt in den Bewertungen sehr gut weg.

Es entwickelte sich der Gedanke hin zu einer festen Gastronomie. Und die beidseitigen Vorstellungen war recht klar. Bereits sechs Jahre vor der Eröffnung des Walhalla am 17. Juli 2021 fing man an Material zu besorgen, drei Jahre dauerte die konkrete Vorplanung bzw. Bauphase, bei der rund 6.000 Arbeitsstunden geleistet wurden.

Ich habe das bereits live gesehen. Am 21. Mai öffnet das Walhall extra nur für uns in der Mittagszeit.

Was letztlich entstand, darf in unserer Region wohl als einzigartig angesehen werden. Kein Wunder, dass die Lokation schon jetzt mehr als 16.000 Follower auf Facebook hat. Die rustikale Atmosphäre kommt auch bei Bikern sehr gut an, weshalb regelmäßig Clubs und Freebiker im Walhalla einkehren. Letztlich ist aber jeder willkommen, sogar mit Hunden.

Top-Anzeige

Fazit!

Wer bei aktuell 112 Bewertungen eine glatte 5.0-Bewertung hat, darf wohl für sich in Anspruch nehmen, den Nerv voll getroffen zu haben. Die Besucher kommen fast aus der gesamten Metropolregion Nordwest, sogar aus Hamburg. Ich bin mir sicher, das es euch im Walhalla am 21. Mai oder wann auch immer gefallen wird. Folgt dem Kontakt und macht euch selber ein Bild. Es lohnt sich.

Impressionen!

Kontakt: https://www.facebook.com/walhalla.ostfriesland/reviews/?ref=page_internal

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.