Rock Pub Wildside: Die Wild X-Mas Night!

Bei manchen offenen Abenden geht man aufgrund fehlender Anmeldungen im Vorfeld davon aus, dass sie so dahinplätschern werden und man nicht mit einem höheren Gästeaufkommen rechnen sollte. So in etwa war das Feeling vor der diesjährigen Wild X-Mas-Night im Rock Pub Wildside in Stuhr. Das wird ein Ü-Ei!

Mit Thomas Refart aka Thommy hatte man zwar einen Musiker gebucht, der bei seinem Auftritt in 2019 mächtig Stimmung gemacht hatte und der mit seiner neuen Band Stringsteen lokal gerade recht gut durchstartet, aber denoch waren die Macher vom Wildside eher skeptisch.

Entgegen der Erwartung wurde das Wildside zur Wild X-Mas-Night richtig gut voll.

Es kam anders!

Als um 20.00 Uhr gerade mal gut 10 Leute am Start waren, fühlte man sich in seiner Einschätzung bestätigt, nur eine halbe Stunde später sah das Bild völlig anders aus und das Rock Pub war richtig gut gefüllt. Weitere 30 Minuten später waren das Pub sowie das Kaminzimmer sogar brechend voll und es entwickelte sich eine erneut coole Atmosphäre.

Dieses Mal nutze man das Kaminzimmer für den Live-gig.

Die Gastgeber entschieden, dass Thommy früher in sein Konzert einsteigt, um mit seinen Covers von Bruce Springsteen die Atmosphäre zu pushen und die Gäste zu binden. Das klappte sehr gut. Die Leute waren in Trinklaune, die anwesenden Prospects mussten am Tresen richtig ackern. Frohnatur Asse war in seinem Element

Wie man sieht, war die Entscheidung richtig. Musik und Kamin zogen an.

Thommy zog drei Sets durch. Mit seiner charmanten Art kommt er an, auch wenn gestern aufgrund der hohen Rockerdichte kaum Applaus zu hören war. Das gilt ja bekantlich als uncool, auch mal die Hände zu nutzen, um dem Musiker ein Feedback zu geben.  Nee, man wippt bestenfalls mit den Füßen. Da kommen einige Musiker nicht mit klar. Thommy schon, zumal der Hut erneut richtig voll war. Dafür hatte ich gesorgt.

Urgestein Stracky (Mitte sitzend) und seine Brüder vom Free Eagles MC Delmenhorst gaben sich eine relaxte Runde. Sie waren gut drauf und blieben lange.

Fazit!

Genau diese Abende kommen besonders gut. Man erwartet wenig und bekommt viel. Und so kann das Rock Pub Wildside das Jahr 2022 positiv abschließen und freut sich bereits auf den offenen Abend im Februar 2023, an dem Musiker Elois Dias aus Portugal seine Premiere gibt. Take a Walk on the Wildside!

Fotomix!

Kontakt: https://www.facebook.com/profile.php?id=100057047486001

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Steckenpferd? PR Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied (1%er). Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.