Servicethema: Beda Ambulante Pflege!

Neu in Hude und Delmenhorst!

Schon vor der Covid-19-Krise wurde die Situation in der Pflege in der Öffentlichkeit breit diskutiert. Fakt ist, es gibt einen erheblichen Engpass in der Personaldecke, insbesondere an Fachkräften fehlt es total. Die Branche sucht daher händeringend neue Mitarbeiter, um den großen Bedarf besser abdecken zu können. Das Problem der Betreuung von mehr oder weniger pflegebedürftigen Personen haben auch viele aus der Bikerszene. Wer betreut die Angehörigen, wenn man dringend professionelle Unterstützung braucht, weil man es selber gar nicht stemmen kann?

Dierk Becker und sein Team vor dem Hautpsitz in Hude. Beda Ambulante Pflege startet durch!

Beda Ambulante Pflege stellt sich vor!

Was den Bereich Hude und Delmenhorst sowie dessen Umland anbelangt, so dürfte die Neueröffnung von Beda Ambulante Pflege den regionalen Markt merklich entlasten. Das Unternehmen hat gerade die notwendige Zulassung zwecks Abrechnung mit den Krankenkassen erhalten. Inhaber Dierk Becker steht mit der Pflegeleitung Matthias Glöckner ein Mann zur Seite, der die Unternehmensphilosophie des Betreibers vollends teilt. Der ohnehin enorme Druck des Marktes soll keineswegs durch zusätzlichen Druck des Unternehmens auf die Mitarbeiter gesteigert werden.

Dierk Becker hat die Hürden der kassenärztlichen Zulassung genommen und freut sich auf die bevorstehenden Aufgaben!.

Natürlich gibt es konkrete Vorgaben, diese aber dürfen keineswegs so rigide sein, dass die Qualität der Pflege darunter leidet. Und Qualität ist Dierk Becker enorm wichtig. Obwohl das Team über große Erfahrungen in der ambulanten und stationären Pflege verfügt, so werden die Mitarbeiter regelmäßig geschult. BEDA bietet dem Kunden nicht nur körperbezogene Pflegemaßnahmen, sondern auch medizinische Behandlungspflege an.

Für jeden Kunden erstellt der Betrieb eine individuelle strukturierte Informationssammlung und dahingehend einen Maßnahmenplan mit dem Ziel die größtmögliche Unabhängigkeit von physischen und psychischen Erkrankungen herzustellen. Regelmäßige Qualitätskontrollen und Kundenbefragungen zu Ihrer Zufriedenheit werden von der Pflegedienstleitung durchgeführt, um ein transparentes Miteinander zu schaffen.

Pflegeleitung Matthias Glöckner setzt u. a. auf Transparenz und Teamgeist.

Termintreue, Zuverlässigkeit, Vertrauen, bestmögliche Transparenz sowie eine verständliche Abrechnung stehen ganz oben auf der Agenda. Flexibilität und die Anpassungsfähigkeit an die Lebensstandards der Kunden werden bei Beda großgeschrieben. Der Leistungskatalog ist umfassend, Beda ist jedoch nicht nur ein Seniorendienst, der standardmäßige Pflegemaßnahmen übernimmt, sondern verfügt auch über examinierte Pflegekräfte, die bei Verordnung durch Haus- oder Fachärzte alle medizinischen Tätigkeiten ausführen dürfen.

Die neuen Räumlichkeiten in Hude schaffen eine angenehme Arbeitsatmosphäre!

Kontaktaufnahme!

Damit Interessierte aus Delmenhorst nicht extra nach Hude fahren müssen, hat Beda neben dem Hauptsitz in Hude in Delmenhorst in der Bremer Straße 61 ein zusätzliches Büro eröffnet. Dieses ist wie die Zentrale selbst regelmäßig besetzt. Für weitergehende Infos empfiehlt sich der Besuch der Homepage unter www.beda-pflege.de oder ein Erstkontakt per Telefon unter 04408 – 803 25 25 für Hude oder 04221 12 48 699 für Delmenhorst.

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.