Start Up: Steinwerk!

Kreatives muss nicht teuer sein!

Vor einigen Wochen habe ich mit einem Steinmetz aus Delmenhorst gesprochen und mich nach den aktuellen Preisen für eine Grabplatte aus Granit erkundigt. Man, habe ich mich auf den Arsch gesetzt. Ok, Granit ist ein hochwertiger Rohstoff, aber für ein Maß von 40 x 40 cm mit einfacher Inschrift lag der Preis im hohen 3stelligen Bereich. Das können sich viele gar nicht leisten, doch mangels Alternativen müssen sie entweder verzichten oder sogar das Konto überziehen.

Dieser Stein sprang mir ins Auge. Meine verstorbene Mutter liebte Sonnenblumen!

Vermutlich ist das der Grund, warum mir die Steine von Irina Weihrich sofort im Fratzenbuch ins Auge sprangen. Zudem habe ich als ehemaliger Europameister im Steinstossen ohenhin eine Beziehung zu Steinen. Irinas kleine Firma ist ganz frisch am Start und nennt sich Steinwerk. Noch während des Chats mit ihr kam mir der Gedanke, dass Ihre Steine an sich für alle Anlässe geeignet sind, vom Anniversary-Geschenk bis zur Erinnerung an Verstorbene. Und was mache ich dann? Jipp, ist stelle euch das einfach mal vor.

Top-Anzeige

Steinwerk im Fokus!

Das kleine Start Up wurde erst im Dezember 2019 gegründet. Die Grundidee dazu hatte Irina, weil ihr der konventionelle Grabschmuck überhaupt nicht zusagte. Sie wollte für das Grab ihrer Eltern etwas Schönes, etwas Besonderes. Da es niemand in der gewünschten Form liefern konnte, erstellte sie es selbst.

An sich können sämtliche Motive von Steinwerk verarbeitet werden!

Irina arbeitet vornehmlich mit Brandsteinen. Diese kann sie absolut individuell bearbeiten. Ob für Geburtstage, Jubiläen, als Anniversary-Geschenk, für das Clubhouse, den Einsatz im Garten oder als Erinnerung an bestimmte Ereignisse, ihre Steine können auf jeden Anlass bezogen hergestellt werden. Auch die Verzierung mit zum Beispiel Herzen ist möglich, da diese selber aus Beton gegossen werden. Für besondere Ansprüche kommt Blattgold, Silber oder auch Kupfer zum Einsatz. Selbstverständlich könen auch Fotos in den Stein integriert werden.

Irina könnte eine Nische entdeckt haben!

Obwohl der Zeitaufwand der Herstellung teilweise hoch ist, alleine das Bohren ist bereits recht aufwendig, können einfache Brandsteine ohne Schnickschnack schon ab 25 Euro gekauft werden. Als ich das hörte, war klar, dass muss ich an euch weiter geben und orderte selber direkt einen Stein mit Sonnenblumen und kleiner Inschrift für das Grab meiner Mom.

Muttern hat sie geliebt und fortan wird sie immer davon angelächelt. Ich will das Handwerk der Steinmetze in keinster Weise diskreditieren, aber was da an Preisen aufgerufen wird ist teilweise echt happig. Nun, jeder, wie er es mag und kann. Für Leute mit schmalem Geldbeutel sind aber Irinas Brandsteine eine echte Alternative.

Bis zum Ausbruch ihrer Erkrankung fuhr Irina eine Sporty und eine Tengai. Dann aber wurden beide Bikes verkauft, weil sie ihren Vater pflegen musste und sich zudem eine Augenerkrankung einstellte. Seit nunmehr einem Jahr kann sie wieder fahren und ist aktuell auf einem 250er Roller unterwegs. Der wird nun verkauft und danach muss wieder was Kerniges an den Start. Am besten ein Bike sowohl für den On-als auch Offroad-Einsatz.

So etwas dürfte für Biker sehr interessant sein!

Irina hat noch die sogenannten „guten alten Zeiten“ der Szene miterlebt. Ihr heutiger Blick auf diese ist jedoch durchaus kritisch. Sie selbst meint, dass sich explizit die Bikerszene in den letzten 10 Jahren stark verändert hat, keinesfalls zum Vorteil. Für Irina gilt nach wie vor „Die LInke zum Gruße“, egal, was unter dem Hintern fährt. Da sieht sie sich als Oldschooler.

Anzeige Steinwerk!

Fazit!

Ich halte es für möglich, dass Irina mit Steinwerk eine echte Nische besetzen kann. Natürlich muss ihr kleines Business erst richtig bekannt werden, aber irgendwie wirkt sie völlig unaufgeregt und zielorientiert. Das klappt schon. Was den Einsatz in der Grabpflege anbelangt sollte man vorher mal die Freidhofsordnung checken, denn auch wenn die Größe der Brandsteine der Norm entspricht, das Einreichen bei der Verwaltung mit Skizze bleibt euch leider nicht erspart. Dafür aber könnt ihr die Motive und damit den Sinn des Andenkens selber bestimmen.

Beispiele!

Kontakt: https://www.facebook.com/steinwerkkunst/

www.steinwerkkunst.de/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitlglied. Karre. 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.