Open Air: Das Wako rockt 6.0!

Da sich das Autohaus Wako in diesem Jahr ungewöhnlich viel Zeit mit der Vorankündigung des Wako rockt 6.0 ließ, dachte ich in der Tat zwischenzeitlich, dass es ggf. gar nicht mehr stattfindet. Nun, ich lag falsch und das ist auch gut so. Denn die Veranstaltung hat sich in den letzten fünf Jahren einen sehr guten Namen gemacht und wurde stets gut bis sehr gut frequentiert. Die ungezwingene Atmosphäre des Open Airs auf dem Gelände des Autohauses am Hasporter Kreisel sowie der freie Eintritt für ein echt dickes Paket an Live-Musik und Rahmenprogramm haben viele überzeugt.

Das Wako rockt 6.0 wartet erneut mit einem fetten Paket auf viele Besucher!

Was geht in 2020?

Im Fokus steht nach wie vor die Live-Musik und auch in diesem Jahr setzt man auf bewährte Music-Acts. Für den Support ist erneut die Band Stumpf verantwortlich, die neue Songs mit im Gepäck haben wird. Sie ist auf dem Open Air ein ebenso bekanntes Gesicht wie der neuerliche Headliner Unstraigt. Beide Bands wurden erneut ausgewählt, weil sie nach Aussage von Martina Nitsch stets für gute Stimmung sorgten und das Publikum gerne in den Gig mit einbezogen. Das gilt vor allem für Unsttraight, die das bekanntlich regelrecht zelebrieren, auch wenn mir das persönlich ab und an too much ist. Es kommt an und das ist ausschlaggebend für diese Art von Event.

Unstraight haben in 2017 überzeugt und waren in 2018 bereits der Headliner bei Wako rockt 4.0!

Die Hüpfburg für die Kids wird wieder stehen und es gibt erneut Tattoos mit abwaschbarer Schminke. Neu am Start ist ein kostenloses Gewinnspiel mit attraktiven Preisen sowie der Maltisch der Facebook-Gruppe Delmenstones unter der Leitung von Mandy Kunde, die ein absoluter Fan vom Wako rockt ist. Ebenfalls neu sind die Mickymäuse, ein Gehörschutz für die Kids. Man merkt, dass dieses Event ein Fest für die ganze Familie sein soll. Martina Nitsch hat da stets gute Ideen und gewinnt regelmäßig neue Partner dafür.

Was den Bereich Aussteller für die Händlermeile anbelangt, so gibt es noch freie Flächen, wobei sich Martina Nitsch insbesondere über Anfragen von Motorradhändlern freuen würde. Sie hat durchaus erkannt, dass die Biker das Wako rockt angenommen haben und stets mit oder ohne Kutte in hoher Anzahl aufschlagen. Es würde mich wundern, wenn der Delmenhorster Platzhirsch Natuschke & Lange sich nicht auf dem Wako rockt 6.0 präsentieren würde. Ein solches Event gleich nebenan, was besseres kann den Betreibern ja gar nicht passieren. Ich gehe davon aus, man spricht miteinander.

Top-Anzeige

Für einen ersten Teaser sollte das Infopaket von heute durchaus reichen. Checkt den Termin, setze eure Kreuze im Kalender und dann sehen wir uns hoffentlich erneut auf dem Wako rockt in meinem Kiez. Da die Nummer um 11 Uhr startet, kann man sich ja ggf. ab 10.00 Uhr gemeinsam auf eine kleinere Tour begeben, um dann gemeinsam dort aufzuschlagen. Solche Auftritte kommen doch immer gut. Na, was meint ihr. Ich fahre hinten! Grins…..

Kontakt: https://www.facebook.com/events/778982392585361/

Autor: Lars Petersen

Über 30 Jahre Erfahrung als Vertriebsmann. Davon 9 Jahre Anzeigenleiter bei der Borgmeier Media Gruppe GmbH in Delmenhorst. Ü50, Vater, Musiker ( Singer ) und MC-Mitglied. Karre? 99er Harley Davidson Road King KM pro Jahr? Das reicht schon! Mein Credo? Geht nicht, gibt es nicht!! Machen, nicht labern! Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass er seine Tätigkeit mit der höchst möglichen Neutralität und Objektivität ausführt und die Inhalte im Online-Magazin nur von ihm entschieden wird. Besonderes: Veranstalter von Bikes, Music & More Vol.1 bis 5. - Das Biker-Festival in Delmenhorst sowie der Biker Meile im Rahmen des Delmenhorster Autofrühlings.